Dipl.-Ing. Günther Diefenthal. VDI

von der IHK zu Aachen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung

Grüner Weg 103
D-52070 Aachen
Tel.: 0241/158015
Fax: 0241/158000

Urteil des AG Düsseldorf vom 16.12.2015 - Kein Abzug "neu für alt" bei Schadensersatzanspruch für ein entwendetes Navigationsgerät

Der Schadensersatzanspruch des Versicherungsnehmers für ein entwendetes Navigationsgerät kann von der Teilkaskoversicherung nicht durch einen Abzug "neu für alt" gekürzt werden, da ein Navigationsgerät grds. die gleiche Lebensdauer wie das Kfz hat und es keinen Markt für gebrauchte Navigationsgeräte gibt.

Aus den Gründen:

....Beim Einbau von Neuteilen kommt ein Abzug "neu für alt" nur in Betracht, wenn auch sonst entstehende Aufwendungen erspart werden, d.h. das ausgewechselte Teil in der Regel die Lebensdauer des ganzen Kfz nicht erreicht hätte. Werkstätten bieten den Einbau gebrauchter Navigationsgeräte schlicht nicht an. Die Beklagte hätte ihrerseits dann auch konkrete Vorgaben machen müssen, damit die Klägerin ein solches gebrauchtes Navigationsgerät von einem Händler mit entsprechender Garantieleistung hätte beschaffen können. Das entwendete Navigationsgerät konnte daher im Ergebnis nur durch ein neues Navigationsgerät ersetzt werden.. ..

Quelle: Urteil des AG Düsseldorf vom 16.12.2015, Az.: 53 C 233/15

zurück drucken